Über STADTRABE

Mit meinen Sinnen, die Welt erfassen, das Leben erleben, die Ahnung erwägen, das Wissen erforschen, die Liebe erfinden und die Wut erlöschen. Mehr tu ich nicht! Niemals! Keine Angst, er tut nichts, er will nur spielen!

Cool, kühn, kultig – Open Stage in der Wildenbruch Bar

2019-01-31 Valeria - Wildenbruch Bartresen - Foto © Carlo Werndl von LehensteinNeben den Theatern in allen Größen, gibt es viele kleine Läden, Bars und Vereine, die zum Teil regelmäßige Mixed Shows, Lesungen oder Musikabende anbieten, oft auch bei freiem Eintritt. So auch die Wildenbruch Bar,die in der gleichnamigen Straße im Norden Neuköllns liegt. Ein Eckladen, der schon von außen einladend wirkt und innen hält, was der erste Eindruck verspricht. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Versetzte Vorsätze

Silvester

Grandios, das neue Jahr hat begonnen
Kaum fünf Minuten später
Sind die ersten Vorsätze
verraucht und zerronnen.

Ich nehme meinen Sekt
Proste fleißig mit allen an
Kräftig zieh ich an der Zigarette
Wie ich es all die Jahre getan

Ach ihr lieben Vorsätze
Ihr seid ein lästiges Muss
Seid mir nicht böse
Ich mache mit Euch Schluss Weiterlesen

Einst und jetzt

Berlin, früher so wie heute eine magische Stadt mit einem skurrilem Nachtleben – ich liebe es nach wie vor!

DAS SCHEMA

Harry Nutt

Meinem Gedächtnis zufolge war es irgendwann Anfang der 80er-Jahre. Aber schon eine kurze Recherche im Internet korrigiert die Erinnerung. Es war der 14. Mai 1987, an dem ich mich mit zwei Freunden entschloss, nach dem Sport noch auf ein Bier in den Berliner Kellerclub Quasimodo zu gehen. Wir kamen gerade noch zu den letzten Stücken einer Live-Band, die dort öfter auftrat. Ich glaube mich zu erinnern, dass die Sängerin der Band Joy Rider hieß. Vielleicht war es auch der Name der Band. Das Internet weiß aber nichts davon. Wir waren etwas müde vom Sport, wehrten uns aber nicht lange, als die Bedienung uns nach einer weiteren Bestellung fragte.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.271 weitere Wörter